Kirchdorfer Tischtennis Damen werden Bayerischer Pokalmeister und schaffen Qualifikation zur Deutschen Pokalmeisterschaft

Pokalsieger 2

Einen sensationellen Verlauf nahm am Sonntag, 31.3. die Bayerische Pokalmeisterschaft für die Damen des SVK. Als Außenseiter waren Manuela Heinz, Miriam Widmann,
Simone Sieber und Nathalie Remiger nach Roth bei Nürnberg zur Endrunde um den Bayerischen Pokal gefahren. Bereits die Qualifikation zu dieser Veranstaltung war ein toller Erfolg für das Team und dementsprechend locker aber dennoch sehr motiviert machten sich die Damen nebst zwei Betreuern auf den Weg ins Frankenland. Nachdem eine qualifizierte Mannschaft bereits im Vorfeld abgesagt hatte, waren die Teams aus Oberwallenstadt (Oberfranken) und aus Weiherhof (Mittelfranken) die Gegnerinnen um den Titel.
Um 10 Uhr stand die erste Partie gegen Oberwallenstadt auf dem Plan. Und das Spiel begann gleich mit einem Höhepunkt fürs Kirchdorfer Team. Miriam zeigte eine überragende Leistung gegen die Spitzenspielerin des Gegners. Sie zog immer wieder Topspins mit unheimlich viel Spin, die ihre Gegnerin an den Rand der Verzweiflung brachten. Zudem zeigte sie beeindruckende Nervenstärke in einem knappen Spiel und konnte bei ihrem 3-1 Sieg alle Sätze mit jeweils zwei Punkten Unterschied für sich entscheiden. Ein wichtiger und beeindruckender Sieg, der bei den Gegnerinnen bereits ein Ausrufezeichen setzte. Im zweiten Spiel konnte Manuela die Verunsicherung der Gegnerinnen ebenfalls nervenstark nutzen und erhöhte mit einem 5-Satz-Sieg auf 2-0. Darauf folgte eine blitzsaubere Leistung von Simone, die mit einem deutlichen 3-0 Erfolg die Führung noch ausbauen konnte. Nun fehlte den Kirchdorferinnen nur noch ein Sieg zur Überraschung. Im Doppel sollten das Manuela und Nathalie richten. Auch in diesem Spiel zeigte das Kirchdorfer Duo eine starke Leistung und vor allem Nathalie konnte sich mit tollen Angriffspunkten sehr gut in Szene setzen. Dennoch reichte es leider am Ende für Manuela und Nathalie nicht ganz und Oberwallenstadt konnte mit einem knappen Sieg auf 1-3 verkürzen. Im anschließenden Spitzeneinzel ließ sich jedoch Manuela die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Sie siegte mit 3-0 recht deutlich zu einem unerwarteten aber völlig verdienten 4-1 Sieg für den SVK.
Danach blieb wenig Zeit diesen Sieg zu feiern, denn das zweite Spiel gegen die Damen des SV Weiherhof stand sofort im Anschluss an. Manuela musste als erste wieder an den Tisch und zeigte eine hervorragende Leistung gegen eine sehr spielstarke Gegnerin. Mit 3-1 Sätzen brachte sie ihr Team in Führung. Miriam knüpfte im Anschluss nahtlos an ihre Topleistung vom vorigen Spiel an und konnte die gegnerische Spitzenspielerin in einem sehenswerten Spiel mit 3-2 Sätzen besiegen. Nun war Simone an der Reihe. Gegen ihre sehr sichere Gegnerin zeigte Simone ein sehenswertes Angriffsspiel, wurde aber leider nicht mit dem Glück des Tüchtigen belohnt, sondern musste durch mehrere Netz- und Kantenbälle der Gegnerin am Schluss eine knappe Niederlage hinnehmen. Manuela und Nathalie wollten nun im Doppel den zwei Punkte Vorsprung wiederherstellen. Doch das sehr gut harmonierende Duo aus Weiherhof zeigte sich in den entscheidenden Punkten etwas konzentrierter und sicherer, so dass dieser Punkt an Weiherhof ging. Beim Stand von 2-2 trat nun im Spitzeneinzel wieder Manuela an den Tisch. Sie hatte keine Probleme mit einem klaren Sieg wieder eine Führung für ihre Mannschaft zu erspielen. Nun war es an Simone, die nächste Partie, die das Spiel vielleicht schon entscheiden könnte, zu bestreiten. Und Simone zeigte sich voll konzentriert und von ihrer vorigen wirklich unglücklichen Niederlage keineswegs beeindruckt. Mutig, überlegt und mit viel Spielübersicht ließ sie ihrer Gegnerin keine Chance und zum Jubel des Kirchdorfer Teams konnte sie mit einem deutlichen 3-0 Sieg den Kirchdorfer Erfolg sicherstellen.
Mit diesem Sieg heißt der Bayerische Pokalsieger 2019 SV Kirchdorf Iller! Ein toller Erfolg und auf Grund der Leistung jeder einzelnen Spielerin vollauf verdient. Durch diesen Erfolg haben sich die Damen aus Kirchdorf als Vertreter Bayerns für die Deutschen Pokalmeisterschaften qualifiziert, die am 30.5. - 2.6. in der Nähe von Ingolstadt stattfinden werden. Dies wird ein würdiger Abschluss einer bereits bisher sehr erfolgreichen Saison für das Team werden, das es sich durch guten Zusammenhalt und tolle Leistungen mehr als verdient hat.

 

SV Kirchdorf/Iller e.V.
Akazienweg 2
88457 Kirchdorf

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok