Platz 23 für Antonia Kösler im WLV Mehrkampf

Drucken

2019 02 Toni WLV MK ULBei den am 17.02.2019 ausgetragenen Württembergischen Hallenmehrkämpfen in Ulm konnte Antonia Kösler in der Altersklasse W15 einen erfreulichen 23. Rang belegen. In einem Fünfkampf aus 60 m Hürden – Hochsprung – Weitsprung – Kugelstoß – 800 m erreichte sie 2248 Punkte. Die höchste Punktzahl gab es erwartungsgemäß in ihrer Lieblingsdisziplin, dem Hürdensprint. Hier drückte sie ihre Bestleistung von der letzten Woche um weitere zwei Zehntel auf starke 9,72 sec. Auch im Hochsprung lief es endlich mal wieder gut: Nach 2 Jahren Stagnation verbesserte sie sich auf 1,36 m, was an diesem Tag wohl ihr persönliches Highlight gewesen sein dürfte. Im Kugelstoßen deutete sich bereits beim Einstoßen ebenfalls eine neue Bestleistung an, im Wettkampf selbst gelang ihr jedoch kein Stoß dieser Güteklasse. Dennoch blieb ihr bester Versuch mit 7,74 m im Rahmen. Dann kam mit dem Weitsprung nach knapp 2 Stunden Pause ein kleiner Einbruch: Mit 4,26 m blieb sie deutlich unter ihren Möglichkeiten, da sie bei keinem der 3 Versuche das Brett richtig traf. Für Antonia jedoch kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken: Nach kurzer Enttäuschung drehte sie beim 800 m Lauf nochmals so richtig auf und beendete den Mehrkampf mit 2:55 min, was bedingt durch die beengten Verhältnisse in der Halle (mehrere kleine Runden, viel Kurve) wirklich eine tolle Zeit ist und draußen in etwa einer Zeit von 2:45 min entspräche.
Tolle Leistung, Antonia, du kannst stolz auf dich sein!