SVK-Kinder laufen im heimischen Stadion zu Hochform auf

2019 06 KILA KirchdorfTolle Ergebnisse erzielten die 6 Kirchdorfer Mannschaften beim Finale der Kinderliga, das am Sonntag, 30.06.2019, im Kirchdorfer Stadion ausgetragen wurde. Mit 29 Kindern am Start war der SVK außerdem teilnehmerstärkster Verein des Leichtathletikkreises. Trotz brütender Hitze wurde um jeden Meter und Punkt gekämpft, was sich dann auch im Gesamtergebnis zeigte.
Die U8 ging dieses Mal mit 2 Vierermannschaften an den Start und belegte in der Tageswertung Platz zwei und drei. 30 Meter Hindernis-Sprintstaffel, Tennisballwurf, Hochweitsprung und Einbeinhüpferstaffel standen auf dem Programm. Beide Mannschaften schlugen sich hierbei gut, lediglich beim Werfen zeigte sich noch größerer Übungsbedarf. Am Ende belegte die U8/1 mit Lene Makary, Jan Remiger, Nora Schwarz und Magdalena Leiprecht den 2. Platz und die U8/2 mit Annika Binder, Karlotta Göppel, Emily Eirich und Felix Schädler den 3. Platz.
In der U10 hatte der SVK gleich 15 Kinder, verteilt auf drei Fünfermannschaften, am Start. Hier gab es folgende Disziplinen zu absolvieren: 40 Meter Hindernis-Sprintstaffel, Hochweitsprung, Wechselsprünge und den Wurf mit dem Schlagball. Am besten verkaufte sich unter insgesamt 10 Mannschaften die U10/2 mit Luka Kobler, Kiara Göppel, Sophie Hau, Liana Eirich und Sophia Roth. Gemeinsam mit dem SV Ochsenhausen teilte sie sich den 2. Platz in der Tageswertung. Bei den Wechselsprüngen erzielten sie sogar das beste Ergebnis aller Mannschaften. Aber auch die U10/1 und die U10/3 hielten sich toll: Während die U10/1 mit Emely Hipp, Marianna Remiger, Marie Böhler, Antonia und Christina Wehrle mit einem tollen Ergebnis im Hochweitsprung auf Platz 4 abschloss, erreichte die U10/3 mit Judith Weißfloch, Lena Föhr, Leyla Bingert, Julia Renner und Magdalena Müller in einem ausgeglichenen Wettkampf insgesamt Platz 6.
In toller Form zeigte sich auch die U12: Unter acht teilnehmenden Teams belegte sie durch Disziplinsiege im Medizinballstoßen und in der 4 x 40 m Umkehrstaffel, zweite Plätze im Additionsweitsprung und Schlagwurf und einem 3. Platz im 50 m Hindernissprint einen sehr guten zweiten Platz. Am Start waren hier Til Böhler, Jonas Schädler, Emma Müller, Franziska Glatz, Sara Wehrle und Magdalena Richter. Herausragend aus Kirchdorfer Sicht war Til Böhler mit 40 m beim Schlagball (PB) und der Tagesbestleistung im Medizinballstoßen und im Weitsprung.
In der Gesamtwertung der Kinderligaserie belegten die U8 und die U10 jeweils Platz 2 und haben sich damit für das Oberschwäbische Finale am 6. Oktober in Bad Waldsee qualifiziert. Die U12 konnte aufgrund ihres Nichtantretens in Biberach leider nicht gewertet werden.
Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern zu ihren tollen Erfolgen und vielen Dank an die vielen Helfer (Kampfrichter, Eltern, Leichtathletik-Jugend), durch die es erst möglich war, einen Wettkampf mit 130 Kindern in 4 Stunden durchzuziehen. Das Highlight des Tages war für die Kinder mit Sicherheit das Anstellen des großen Rasensprengers, der nach Beendigung der Wettkämpfe für die dringend benötigte Abkühlung sorgte.

SV Kirchdorf/Iller e.V.
Akazienweg 2
88457 Kirchdorf

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok