top of page

Gelungener Start in ein wichtiges Wettkampfjahr

Kunstrad: SV Kirchdorf holt 5 Medaillen

Traditionell bildet der Jakob-Heimpel-Pokal, ausgerichtet vom RMSV Bad Schussenried in der Paul-Heckmann Sporthalle in Biberach, den Auftakt zur neuen Wettkampfsaison der Kunstradler, bei dem auch zeitgleich die Kreismeisterschaften der Juniorinnen und Junioren im Bezirk Oberschwaben ausgetragen werden.

So auch am vergangenen Sonntag, an dem zehn Kirchdorfer Sportlerinnen und Sportler zum ersten Mal in diesem Jahr auf ihre Konkurrenz trafen. Mit einer Ausbeute von 5 Medaillen in 7 Disziplinen, 6 Bestleitungen und 3 Qualifikationen zu den Baden-Württembergischen Meisterschaften zeigte sich das Kirchdorfer Trainerteam Stefan Raaf und Viktor Volk mit den Co-Trainerinnen Helena Bast und Theresa Schlichting sehr zufrieden.

Gleich den ersten Start erwischte die jüngste Wettkampfsportlerin Alisa Karsten, die bei den Schülerinnen U11 eine rundum gelungene sturzfreie Kür zeigte und strahlend mit neuer Bestleitung und ausgefahrenen 29,63 Punkten von der Fläche kam. Alisa erreichte mit dieser Vorstellung einen tollen zweiten Platz.

Gleich anschließend wurde der Start von Lisa Weber in der Disziplin der 1er Frauen auf eigenen Antrag vorgezogen. Lisa ging mit 171,80 Punkten an den Start, präsentierte ihr Programm konzentriert und ohne Sturz, blieb gut in der Zeit und holte am Ende mit 160,95 Punkten ganz knapp unter ihrer Bestleistung einen hervorragenden 2. Platz hinter der amtierenden Deutschen Meisterin und letztjährigen Weltmeisterin Jana Pfann vom RKB Solidarität Bruckmühl e.V, die am Nachmittag die Disziplin mit 192,48 Punkten klar gewann.

Lina Huber durfte sich danach mit den anderen Schülerinnen der U13 messen. Lina zeigte sich von ihrer besten Seite, fuhr ohne Sturz mit 29,75 ausgefahrenen Punkten zur neuen Bestleistung.

Noch vor der Mittagspause durfte das Juniorinnen Doppel Pia Schlichting und Jana Wager aufs Rad. Nachdem im letzten Jahr die Qualifikation zur Württembergischen nur ganz knapp erreicht worden und dann krankheitsbedingt ausgefallen war, hatten sich die Beiden diesmal Einiges vorgenommen. Mit 75 eingereichten Punkten gingen sie konzentriert an die Sache ran, fuhren ruhig und mit toller Ausstrahlung sturzfrei bis kurz vor Schluss, als der Kehrlenkerstand Dornenstand wiederholt werden musste und die letzte Übung nicht mehr in den vorgegebenen 5 Minuten beendet werden konnte. Trotz des Punkteverlustes erreichten Schlichting/Wager mit 62,02 Punkten ihre Bestleistung, die Qualifikation und den ersten Kreismeistertitel für Kirchdorf.

Am Nachmittag startete dann Serena Luprano bei den Schülerinnen U15. Auch ihr gelang eine sturzfreie Kür, sie konnte ihre Bestleitung um mehr als 5 Punkte erhöhen und stieg somit mit 27,60 Punkten zufrieden vom Rad. In derselben Klasse ging gleich danach Jelena Karsten auf die Fahrfläche. Auch sie fuhr sturzfrei, ruhig und sauber und erhöhte ihre Bestleistung gleich um 9 Punkte auf 29,59.

Danach betrat das zweite Kirchdorfer Doppel, die amtierenden Deutschen Schülermeister Adrian Bast und Maximilian Keller die Wettkampffläche. Sie hatten ihr Programm deutlich auf 128 Punkte und um etliche Schwierigkeiten erhöht, unter anderem wollten sie den Steuerrohrersteiger Schulterstand zeigen. Dies gelang ihnen mit Bravour. Mit einer tollen Vorstellung schraubten sie ihre Bestleistung gleich um 25 Punkte in die Höhe, qualifizierten sich direkt für die Baden-Württembergischen Meisterschaften und wurden mit 117,70 Punkten Kreismeister.

Den Abschluss machte Vize-Europameister Linus Weber mit 190,20 eingereichten Punkten und ebenfalls einigen neuen Schwierigkeiten. Neben dem schon einige Male gezeigten Mautesprung präsentierte er zum ersten Mal den Sattellenker Handstand und den Lenkerhandstand, was ihm beides auch sehr gut gelang. Zwei Bodenberührungen führten dann aber dazu, dass er ganz knapp unter seiner Bestleistung blieb. Die Qualifikation und den Kreismeistertitel hatte Linus aber trotzdem sicher in der Tasche.

Nach diesem gelungenen Wettkampfstart bleibt nicht viel Zeit zum Verschnaufen. Gleich nächstes Wochenende steigen in Ravensburg die Kreismeisterschaften der Schülerinnen und Schüler und Elite und die Bezirksmeisterschaften der Juniorinnen und Junioren.

Ein Großereignis der besonderen Art steigt am 18.03.2023 in Kirchdorf. Hier finden zum ersten Mal die 1. Junior Masters mit der ersten und zweiten Qualifikation zu den Europameisterschaften in der Juniorenklasse statt.

Comments

Couldn’t Load Comments
It looks like there was a technical problem. Try reconnecting or refreshing the page.
bottom of page